Flickr-Pool dieneustadt.de

Clubs, Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Protest, Veranstaltungen, Vereine, Zukunft »

[von Scheune e.V. am 3 Nov 2011 | Kommentare deaktiviert |

Die scheune wird 60 Jahre alt. Aus Anlass dieses Jubiläums befinden wir uns mitten in einer Auseinandersetzung um die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des altehrwürdigen Hauses. Nachdem wir die Geschichte der scheune beleuchtet und den Stadtteil und seine Beziehungen diskutiert haben, kommt im dritten Teil unserer Veranstaltungsreihe die Zukunft ins Spiel. Und damit Sie, werter Gast!

Wir suchen den direkten Austausch mit unserem Publikum und laden deshalb am 9. November 2011 um 19:00 Uhr zu einer Besuchervollversammlung in die scheune. In ungezwungener Atmosphäre wollen wir zunächst eine Bestandsaufnahme machen und dabei auch die aktuelle Arbeit des Hauses vorstellen. Welche Kritikpunkte gibt es? Was läuft gut in der scheune? Anschließend sollen das Utopische gedacht und Visionen ausgesprochen werden – ganz nach dem Motto: “Es wäre schön, wenn…”.
weiterlesen…

Freiflächen, Geschichte, Hecht, Kültür, Kiezgeflüster, Protest »

[von Muyserin am 11 Jul 2011 | 5 Kommentare |
Demontage eines Wahrzeichens.

Demontage eines Wahrzeichens.

Seit gestern geistert durch verschiedene Dresdner Blogs (hier und hier) die Kunde, dass der Schriftzug „Der elegante Meißner Herrenschuh”, der an einer Häuserfront am Bischofsplatz prangte, derzeit abmontiert wird. Derzeit sieht es nicht nach einer Sanierung, sondern nach einem Verschwinden der Reklame aus, die sicher als eines der Wahrzeichen des Hechtviertels gelten darf.

Wer sich für den Erhalt engagieren möchte, findet weiterführende Informationen auf dem Blog des Hechtviertel e. V. und des Hechtviertelportals. Beide enthalten Links zu Artikeln auf Wikipedia und in der Sächsischen Zeitung zur Geschichte des Schriftzuges.

Alle Unternehmungen zur Rettung des Schriftzuges werden momentan von Privatleuten organisiert, so dass jede Mithilfe willkommen ist.

Protest »

[von SalvadorDD am 12 Apr 2011 | 6 Kommentare |

Mindestens einmal im Monat hängt an meinem Auto Werbung für irgendein Gebrauchtwagensyndikat oder eine zweitklassige Dorf-Disko oder einen sogar eigentlich ernst zu nehmenden Club. Mindestens einmal im Monat stehe ich also hilflos mit einem Fetzen Altpapier in der Gegend und stopfe diesen entweder wutzerknüllt in meine Hosentasche oder lasse ihn heimlich unters Auto fallen. Wofür ich mich dann hinterher natürlich auch noch schäme, was dann meine Wut auf die vermaledeiten Autospammer noch größer macht.

Diese Woche scheint mal wieder Großeinsatz in der Neustadt! Die Tante JU und die Macher von Hörsaal Rockt haben ihre Leute durchs Viertel geschickt und systematisch alle Scheibenwischer um einen Werbeflyer aufgeschönt. Entsprechend sehen morgens die Strassen aus! Sogar vor beschaulichen Nebenstrassen wie der Tieck wird nicht halt gemacht.
weiterlesen…

Politik, Protest »

[von Die Neustadt am 10 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert |

Wenn am 13. Februar der Zerstörung Dresdens im Jahre 1945 gedacht wird und sich Dresdner Bürgerinnen und Bürger mit Menschenketten und Blockaden gegen die an diesem und am 19. Februar geplanten Neonaziaufmärsche protestieren werden, wird coloRadio zum „Aktionsradio“ und sendet live jeweils von 12-24 Uhr im Internet und auf den UKW-Frequenzen 99,3 und 98,49 MHz.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen und AktionsteilnehmerInnen werden an beiden Tagen unterwegs sein und direkt von den Geschehnissen berichten. Per Handy werden die Informationen live in den Äther übertragen, Augenzeugen werden zu Gast im Studio sein.

Parallel dazu werden auf dem Twitterkanal coloradiodd und auf der Facebookseite die neuesten Meldungen schriftlich durchgegeben.
weiterlesen…

Politik, Protest, Veranstaltungen »

[von Die Neustadt am 2 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert |

Die GRÜNE JUGEND Dresden ist Mitglied im Bündnis Dresden Nazifrei und veranstaltet am 3. Februar eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Auf dem Weg zum 13. Februar – Gedenkkultur in Dresden“.
Diskutiert werden sollen u.a. Fragen zur Geschichte und Entwicklung der Gedenkkultur in Dresden um den 13. Februar, eingeladen dazu ist Hildegard Stellmacher vom Verein für christlich-jüdische Zusammenarbeit.

Donnerstag 3. Februar 2011, 19 Uhr, „GRÜNE Ecke“ am Bischofsplatz 6.

Allgemein, Politik, Protest »

[von Die Neustadt am 11 Jan 2011 | 7 Kommentare |

Bündnis 90 / Die Grünen laden am 17. Januar zu einer Vortrags- und Diskussions-
veranstaltung mit Johannes Lichdi (MdL) in die „GRÜNE Ecke“.
Gezeigt werden sollen im Hinblick auf die gestern angekündigten Blockadeaktionen des Bündnis Dresden-Nazifrei u.a Filmaufnahmen und Fotos der Ereignisse am 13. Februar 2010.

Wir wollen fragen, welche Elemente und Mythen der Dresdner Gedenkkultur es für die Nazis so attraktiv macht, gerade nach Dresden zu kommen.
Die Dresdner Bürgerschaft braucht eine Selbstverständigung über die eigene Schuld Dresdens in der Nazizeit und die einseitige Gedenkkultur nach 1945, die bis heute ihre Schatten wirft.

weiterlesen…

Allgemein, Politik, Protest, Verkehr, Zukunft »

[von Die Neustadt am 8 Nov 2010 | 4 Kommentare |

Wie die Sächsische Zeitung in ihrer gestrigen Online-Ausgabe vermeldet, hat sich der Bauausschuss der Stadt mehrheitlich für den vierspurigen Ausbau der Bautzner Straße zwischen Albertplatz und Jägerstraße ausgesprochen.
Der Ausschuss stimmte gegen einen gemeinsamen Antrag der Grünen, Linken und SPD, die für eine zwei- bzw. dreispurige Variante plädierten.
Zitiert wird der SPD-Verkehrsexperte Axel Bergman, der den Antrag u.a. damit begründet, dass bei einem vierspurigen Ausbau zwischen Glacis- und Hoyerswerdaer Straße 130 Bäume gefällt werden müssten und kein Platz mehr für eine eigene Fahrradspur wäre.
weiterlesen…

Allgemein, Gesellschaft, Politik, Protest, Zukunft »

[von Die Neustadt am 3 Nov 2010 | Ein Kommentar |

Im ersten Halbjahr diesen Jahres gab es allerhand Trouble um coloRadio.
Nach einer knappen Stadtratsentscheidung pro coloRadio am 25. Februar und der Bereitschaft zur Einräumung einer Überbrückungsfinanzierung für Sende- und Leitungskosten für 2010, einer Abschaltung Mitte April und der Wiederaufnahme des Sendebtriebes Mitte Mai war Ruhe eingetreten.

Wie coloRadio jetzt mitteilt, ist dieser Stadtratsbeschluss jedoch so verfasst, dass er dem Radio praktisch nichts nutzt. Für die Annahme des Geldes müsste eine akute Insolvenzgefahr im Jahr 2010 nachgewiesen werden – was bei den benötigten Rücklagen für die Gehälter der Angestellten und für Investitionen in Technik nicht möglich ist.
Letztendlich hieße das, coloRadio müsste sich selbst in den Konkurs manövrieren, um die Finanzierung annehmen zu dürfen.
weiterlesen…

Bildung, Kids, Politik, Protest, Zukunft »

[von Die Neustadt am 11 Okt 2010 | Kommentare deaktiviert |

Im Februar 2010 hat sich in Dresden der Aktionskreis Mehr Wert, ein Zusammenschluß aus über 35 Vereinen, Organisationen, Einzelpersonen und Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe, gebildet.
Hintergrund sind die Kürzungen der Jugendpauschale von 14,30 auf 10,40 EUR im laufenden Haushaltsjahr. In Dresden stehen dadurch für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit ca. 500 T EUR Landesmittel weniger zur Verfügung.
Konkrete Auswirkungen sind erkennbar im bereits vollzogenen Stellenabbau und radikalen Sachkostenreduzierungen.

Mit verschiedenen Aktionen soll in dieser Woche in ganz Dresden auf die Folgen der Kürzungspolitk aufmerksam gemacht werden.
weiterlesen…

Allgemein, Protest »

[von SalvadorDD am 9 Okt 2010 | 9 Kommentare |

Lieber Nu Beatzz Club und lieber Klub Neue Mensa e.V.,

wir wissen, dass Euer Stammpublikum nicht zu unseren Stammlesern gehört und Euch somit eine Berichterstattung in diesem Blog wahrscheinlich so kalt läßt wie gute Musik im Allgemeinen! Aber dennoch möchten wir an dieser Stelle kurz die Gelegenheit nutzen, um Euch zu fragen:

Wollt ihr uns eigentlich beleidigen oder uns vom Bösen erlösen, wenn ihr an einem stinknormalen Freitag Vormittag etwa 10 Plakte pro Quadtratmeter kleben lasst, um ein Publikum kommender Nobelpreisträger von Euren künstlerisch hochwertigen Partys zu überzeugen?

2 von 4000
weiterlesen…

Politik, Protest, Veranstaltungen »

[von Die Neustadt am 6 Okt 2010 | Kommentare deaktiviert |

Das Bündnis „Dresden Nazifrei“ veranstaltet am kommenden Wochenende eine Aktivierungskonferenz zur Vorbereitung der Proteste am kommenden 13. Februar.
Eröffnet wird die Konferenz am Freita, den 08.10. um 19.30 Uhr mit einer Podiumsdiskussion im DGB-Haus am Schützenplatz.
Moderiert wird diese von dem Journalisten Andreas Speit (u.a. TAZ, Jungle World, Der Rechte Rand, Störungsmelder-Blog); Vertreter der Gewerkschaft ver.di sowie der Bündnisse Dresden Nazifrei! und No-pasarán! und (so geplant) der Liedermacher Konstantin Wecker werden anwesend sein.
weiterlesen…

Freiflächen, Musik, Party, Protest, Veranstaltungen »

[von Die Neustadt am 22 Sep 2010 | Kommentare deaktiviert |

Das klingt nach einer großen Sause: der KulturAktiv e.V., coloRadio u.a. wollen am kommenden Freitag, den 24.09., feiern, tanzen, spielen, laut sein, Radio hören und Radio machen….

Gesucht werden die

…die Ihr (wie früher) den Gettoblaster, das Küchenradio, die Heule schultert, 98,4 oder 99,3 (coloRadio) einstellt und damit quer durch die Dresdner Neustadt lauft.

Los geht es ab 16 Uhr in „Achims Trödelhof“ in der Louisenstraße 13 – da gibt es zum einen Livemusik von Lutz Kowalewski, Los Barricos, Eleanor Lance, Tokamak Reactor und Lu & Ernie. Alle Konzerte und DJ’s werden live über coloRadio übertragen.

Nach Einbruch der Dunkelheit wird es im Alaunpark eine Licht-Performance von Claudia Reh zu Klängen von Jens Vetter geben, die dann in etwa so aussehen wird
weiterlesen…